Where are those Golden Days?
The magical careers
Berufe der magischen Welt
Eine Übersicht zu allen Jobs in der Zaubererwelt könnt ihr hier finden. Ihr werdet hier sowohl Informationen zu den einzelnen Arbeitsstellen finden, als auch die Charakteres dieses Boards, welche bereits dort arbeiten. Berufe die mit einem * markiert sind, können jeweils nur ein einziges Mal besetzt werden. Außerdem gilt: Die Posten sind wie im Buch vergeben, wenn nichts anderes eingetragen ist. Zum Beispiel ist Percy Weasley immer noch Assistent des Ministers, auch wenns hier nicht steht. Und auch gilt, dass Charaktere die in den Büchern eine feste Arbeit haben, auch immer noch dort arbeiten, auch wenn sie nicht in der Liste erscheinen (Beispiel: Madam Rosmerta ist immer noch Wirtin der drei Besen, auch wenn sie hier nicht eingetragen ist). Nun aber genug geredet, jetzt gehts an die Arbeit. Du kannst zwischen diesen fünf magischen Orten wählen - andere Berufe (wie zum Beispiel die Quidditchspieler), findest du unter 'Other':

Diagon Alley

Allgemein

Gringotts

Gringotts ist die einzige bekannte Zaubererbank in London, welche von einem Kobold namens Gringott gegründet worden ist und seither auch von Kobolden geleitet wird. Hier können nicht nur Geld und andere Wertgegenstände sicher aufbewahrt werden, sondern auch Pfund in Galleonen und Galleonen in Pfund getauscht werden. Die Bank befindet sich in einem weißen Haus mit einem bronzenen blankpolierten Tor. Wenn man Gringotts betritt wird man von einem Kobold in einem roten Umhang begrüßt. Geht man weiter in die Mamoralle hinein, sitzen dort Kobolde hinter den Schalterthresen und erledigen ihre Arbeit. Durch den Nachweis eines kleinen goldenen Verliesschlüssels bringt einer der vielen Kobolde die Zauberer durch viele Schächte und Gänge zu ihrem Verlies. Die Verliese befinden sich tief unter der Erde, Hochsicherheitsverliese können nur von Kobolden geöffnet werden und andere werden zusätzlich sogar noch von Drachen bewacht. Nicht alleine deswegen halten die meisten magischen Menschen Gringotts für absolut einbruchsicher.
Fluchbrecher
Cadis Tripe
Bill Weasley
Lancelot Borthwick
[add my character]

Ollivanders

Ollivanders ist das Fachgeschäft für Zauberstäbe in der Winkelgasse. Es wird von der Familie Ollivander geführt und besteht bereits seit mehr als 2300 Jahren. Der Innenraum des Geschäfts wirkt sehr alt und dunkel. An jeder freien Wand des Raumes sind deckenhohe Regale angebracht. Darin liegen dutzend längliche Schachteln, in welchen die Zauberstäbe verpackt sind. Mr. Ollivander, ein berühmter Zauberstabhersteller, nimmt sich viel Zeit für die Auswahl des richtigen Zauberstabs für jeden seiner Kunden, bis jeder den für sich richtigen Stab in den Händen hält. Dafür vermisst er seine Kunden und sucht demnach Zauberstäbe aus, die die Zauberer und Hexen dann ausprobieren müssen, denn der Zauberstab sucht sich den Zauberer und nicht andersrum.
[add my character]

TerrorTours

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt sich ein von Vampiren heimgesuchtes Schloss zu mieten und dort seinen Urlaub zu verbringen? Eine Wanderung durch den Zombie Pfad? Oder eine Seereise ins Bermuda Dreieck? Mit Terrortours Abenteuerreisebüro ist das alles kein Problem mehr! Hier wird die Wunschreise gleich in die Wege geleitet. Aber Achtung: Das Reisebüro übernimmt in Todesfällen oder bei Verletzungen keine Haftung und kommt auch nicht für Schäden auf, die durch diese Reisen eventuell entstehen können.
[add my character]

Essen & Trinken

Wondersweets Emporium

Wer nach Stangenware wie Bertie Botts Bohnen und dergleichen sucht, wird im Wondersweets Emporium nicht glücklich werden - hier finden sich ausschließlich Eigenkreationen! In bunten Themenwelten kann man sich hier von der süßen Seite der Magie verzaubern lassen und kann sich darauf verlassen, stets auch saisonal passende Köstlichkeiten vorzufinden. Gesangspralinen, Haarfärbebonbons, Schwebekaugummi, Duftlakritze oder Gummitierchen in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen - wer von dem großen Angebot überfordert ist, kann gerne eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen. Der Besitzer ist stets um die Zufriedenheit seiner Kundschaft bemüht und packt am Ende auch gerne noch ein paar Extra-Kostproben mit drauf.
Besitzer
Chuck Monaghan
[add my character]

Florean Fortescues Eissalon

Hier gibt es das leckerste Eis ganz Londons. Der Salon wird von einem Mann namens Florean Fortescue geführt. Viele Schüler sitzen hier nach ihrem alljährlichen Einkauf in der Winkelgassen und genießen den letzten Rest der Ferien und das Wiedersehen mit ihren Mitschülern.
[add my character]

Lucys Louscious Lures

Wer an der magischen Konditorei vorbeigeht, wird zweifelsohne von den knalligbunten Farben und den wahrlich verlockend aussehenden Leckereien zu kurzem Innehalten verleitet. Sowohl im Schaufenster, als auch im ganzen Geschäft gibt es unglaublich viel zu sehen, an jedem freien Platz steht Deko oder eine präsentierte Köstlichkeit, alle Farben des Regenbogens treffen hier aufeinander und auch das Mobiliar scheint zusammengewürfelt. Und doch wirkt irgendwie alles harmonisch. Angeboten wird hier alles, was das Herz begehrt. Kuchen, Torten, Pralinen, Muffins, Gebäck,.. vieles gar mit wundervollen magischen Zusatzeffekten wie Stimmungsaufhellung, Geschmacksexplosion oder Haarfarbenwechsel auf Zeit - ganz, wonach einem der Sinn steht und selbstverständlich auch inklusive Herstellung nach Wunsch. So bunt und lebensfroh, so fröhlich, wie all das hier wirkt, mag wohl kaum einer auf den Gedanken kommen, dass die Ladeninhaberin auch ganz besondere Bestellungen annimmt, die nicht immer einen so bezaubernden Ausgang nehmen.
BESITZERIN
Lucy Bulstrode
[add my character]

Rosa Lee Teabag

Ob als Geschenk oder Vorrat für bittere Wintertage, in diesem Teeladen findet man alles, was das Herz eines passionierten Teetrinkers genauso begehrt wie die verschnupfte Nase eines Kranken. Kräuertee für die Gesundheit oder die strapazierten Nerven, Früchtetee, schwarzer Tee, grüner Tee, Tee in allen Farben, Variationen und Geschmacksrichtungen. Auch sonderbare Sorten wie Lakritz- oder Schokofroschtee ist hier im Angebot.
[add my character]

Sugarplums Süßigkeitenladen

Wer den Honigtopf liebt, wird auch Sugarplums lieben
Eine Schachtel Pralinen zum Geburtstag, als Aufmerksamkeit für den Patienten beim Krankenbesuch oder als Entschädigung, weil die Katze die Eule vom Nachbarn gefressen hat. Bei Sugarplums Süßigkeiten findet jeder das passende Konfekt für allerlei Anlässe. Lakritzzauberstäbe gehören ebenso zum Sortiment für Kürbispateten und Kesselkuchen.
[add my character]

Zum Tropfenden Kessel

Der Londoner Pub Zum tropfenden Kessel ist kein gewöhnlicher Pub, sondern ein heimlicher Übergang zwischen der Welt der Muggel und der Welt von Hexen und Zauberern. Auf der einen Seite des Lokals befindet sich die betriebsame Charing Cross Road, wo der unscheinbare und für Muggel nicht sichtbare Pub zwischen einer großen Buchhandlung und einem Musikladen völlig untergeht. Auf der anderen Seite des Tropfenden Kessel ist dessen Hinterhof, und von dort aus lässt sich magisch ein Portal zu einer Einkaufsstraße für Hexen und Zauberer, der Winkelgasse, öffnen. Diesen Zugang hat einst die großzügige und offenherzige Wirtin Daisy Dodderidge geschaffen. Der Tropfende Kessel wirkt nicht wie ein bekannter und wichtiger Ort, sondern dunkel und schäbig. Heutzutage wird der kleine, schmuddelig wirkende Pub von dem schon älteren Wirt Tom geführt. Außer der kurzfristigen Bewirtung bietet der Tropfenden Kessel auch Übernachtungsmöglichkeiten in der oberen Etage. Außerdem führt hinter der Bar ein schmaler Gang in ein kleines Hinterzimmer, wo nach Absprache mit dem Wirt ungestörte Besprechungen stattfinden können.
[add my character]

Kleidung

Madame Malkins

Das Geschäft für Zaubererkleidung für alle Gelegenheiten befindet sich gleich gegenüber der Zaubererbank Gringotts und wird von etwas pummligen Hexe Madame Malkin geführt. Hier bekommt ihr euren Umhang auf den Leib geschneidert, denn im hinteren Teil des Ladens wird die Kleidung von Mitarbeiterinnen dem Kunden gerecht abgesteckt.
[add my character]

Second Hand Shop

Wer bei Madam Malkins nichts für seine Brieftasche findet, der ist in diesem Geschäft sicher besser aufgehoben. Umhänge in allen Größen und Farben sind hier zu finden, allerdings ist schnell klar, wieso viele dieser Umhänge hier gelandet sind. Rüschen, Muster, Brandlöcher oder Risse im Stoff, die nicht vernünftig geflickt worden sind, sind keine Seltenheit. Doch hin und wieder hat man Glück und man findet noch ein schönes Exemplar, das im besten Falle auch noch passt oder welches man mit etwas Zauberei wieder in Schuss bekommen kann!
[add my character]

Twillfitt und Tatting

Selbstverständlich ist das Bekleidungsgeschäft von Madam Malkin nicht das Einzige in der Winkelgasse. Hinter den edlen Schaufenstern auf Ihrer linken Seite verbirgt sich ein weiteres Geschäft, in dem Sie Zauberumhänge, Festroben und elegante Spitzhüte erwerben können.
Geschäftsführung
Liam Bulstrode (Junior Manager)
[add my character]

Quidditch & Besen

Flints Quality Quidditch Supplies

Alles rund um den schönsten Sport der Welt
Du brauchst Klatscher, Quaffel und Schnatz zum trainieren? Oder möchtest dir nicht bei jedem Treffer eines Klatscher den Arm brechen? Dann bist du bei Flint’s Quality Quidditch Supplies vollkommen richtig. Hier bekommst du alles für den schönsten Sport der Zaubererwelt. Von Bällen über Schutzkleidung bis hin zu Besenreinigungssets. Das Familienunternehmen ist seit langer Zeit in Großbritannien etabliert und hat nicht nur in der Winkelgasse Geschäfte eröffnet. Auch in anderen euopäischen Ländern sind die Produkte bekannt und werden dort verkauft. Die Firma konzentriert sich auch auf die Ausstattung von Quidditchvereinen, nicht nur im Hinblick auf Trainingsutensilien, sondern auch mit Blick auf Teamkleidung und -design.
Geschäftsführung
Dorian Flint (Stellv. Geschäftsführer)
[add my character]

2nd Hand Brooms

Wer sich einen neuen Feuerblitz nicht leisten kann und auf ein älteres Modell der Sauberwisch Kollektion zurückgreifen muss, der findet hier ganz sicher den passenden Besen für sich. Aber Achtung, je niedriger der Preis der gebrauchten Besen, umso vorsichtiger sollte man beim Fliegen sein, denn manche der Besen sind schon ziemlich abgenutzt.
[add my character]

Broomstix

Bei ‘Broomstix’ wird man keine Quidditchausrüstung finden und auch keine gebrauchten Besen, dieses Geschäft konzentriert sich nur darauf, die hochwertigsten Besen zu verkaufen. Meist sind die Preise hier aber so hoch, dass sich nur gehobene Kundschaft in dieses Geschäft verirrt.
[add my character]

Qualität für Quidditch

Dieses Geschäft lässt für keinen Quidditchspieler oder Quidditchfan Wünsche übrig. Er ist für Hexen und Zauberer jeglichen Alters ein Anziehungspunkt, nicht zuletzt weil in den Schaufenstern immer die neusten Rennbesen oder die Ausrüstung einer bekannten Quidditchmannschaft zu bewundern ist.
[add my character]

Rund ums Tier

Eeloyps Eulenkaufhaus

Hier bekommt ihr Eulen aller Arten. Sowohl Stein-, als auch Waldkäuze gibt es hier zu kaufen, Zwergohreulen, Schneeeulen, Schleiereulen oder Uhus. Schon draußen hört man die Rufe der Eulen, und wenn man den Laden betritt ist es in diesem so dunkel, dass man die Eulen nur durch ihr flattern mit den Flügeln erahnen kann oder sie nur dann sieht, wenn ihre Augen aufblitzen. Viele der Hogwartsschüler haben ihre Posteulen aus diesem Geschäft.
[add my character]

Magische Menagerie

In diesem Geschäft gibt es jegliche Art vom magischen Tieren. So kann mir hier zum Beispiel Feuerkrabben, Ratten, Raben, Katzen, Kniesel, Knuddelmuffs oder sich verwandelnde Kaninchen erwerben. Der Laden befindet sich gegenüber von Floreans Eissalon und jeder Meter des Geschäfts scheint mit Käfigen voll gestellt zu sein. Hier könnt ihr aber nicht nur Tiere erwerben, sondern auch Zubehör aller Art und Heiltränke für eure Tiere kaufen. Zudem bekommt man hier die angemessene Beratung zur Haltung und Pflege der Tiere.
[add my character]

Scherzartikel

Freud und Leid

Dieser Laden war bis zu diesem Sommer der einzige Zauberscherzartikelladen in der Winkelgasse. Hier gibt es je Menge verschiedener Scherzartikel wie zum Beispiel Dr. Filibusters Fabelhaftem Feuerwerk.
[add my character]

Gambols & Japes

Ebenfalls auf der Südseite der Winkelgasse, zwischen Twilfit und Tattings sowie dem Obscurus Verlag befindet sich Gambols und Japes Scherzartikelgeschäft, geführt von einem älteren Zauberer mit langem, weißem Vollbart. Das Sortiment umfasst jeden denkbaren und bekannten Scherzartikel, auch Dr. Filibusters Feuerwerkskörper bekommt man hier, ganz zum Leidwesen aller Eltern und Lehrer in Hogwarts.
[add my character]

Zaubereizubehör

Amanuensis Schreibfedern

Gleich neben Madam Malkins befindet sich “Amanuensis Schreibfedern”. Ob für die Erstausstattung für Hogwarts oder ein besonders seltenes Exemplar aus Phönixfeder für das Büro, hier findet garantiert jeder was er sucht. Passend zu den Federn gibt es hier außerdem Tinten jeder Art und in allen Farben.
[add my character]

Kramladen

Hier lassen sich viele verschiedene Gegenstände finden, die meistens schon defekt sind. So gibt es beispielsweise alte Bücher, zerbrochene Zauberstäbe oder verbeulte Kessel.
[add my character]

Potages Kesselgeschäft

Als erstes Geschäft auf der Nordseite der Winkelgasse findet man Potages Kesellgeschäft. Schon von außen sieht man die Kessel aller Art im Schaufenster stehen. Große Kessel, kleine Kessel, hohe Kessel, tiefe Kessel. Kessel aus Kupfer, Blech, Zinn oder Silber, selbst umrührend oder zusammenklappbar. Bei Mrs. Potage finden alle Schüler das nötige Equipment für den Unterricht, genauso wie alle Freizeit- oder Berufslaboranten hier ihre passende Ausrüstung bekommen.
[add my character]

Scribbulus´ Schreibwaren

Ein weiterer Schreibwarenladen in der Winkelgasse, der neben Federn und Tinte auch Pergament in allen Farben, Größen und Dicken verkauft. Ein Besuch dort ist fast unerlässlich für den Erstklässler, der seine Einkaufsliste für Hogwarts abarbeitet.
[add my character]

Wiseacre´s Wizarding Equipment

Wiseacre’s befindet sich an der Nordseite der Winkelgasse. Wenn man ein umfangreiches Angebot magischen Instrumenten wie Teleskope, Waage, Mond- und Sternenkarten, Stundengläser oder weitere magische Arbeitsgeräte sucht, ist man in dem Geschäft genau an der richtigen Adresse.
[add my character]

Zaubertränke & -Tinkturen

Slugg & Jiggers

Die Apotheke ist bereits seit Ende des 18 Jahrhunderts in Familienbesitz. Im Jahre 1988 ging Joseph Slugg in den Ruhestand und übergab die Apotheke an seinen Nachfolger Christopher Fawley. Nachdem Umbau und der Umstrukturierung der Apotheke wirkt der ehemals dunkle und kleine Verkaufsraum viel heller und geräumiger. Man kann Zaubertrankzutaten aller Art erwerben und was nicht auf Lager ist, kann auf Wunsch bestellt werden. Sowie selbsthergestellten Zaubertränke, Tinkturen, rezeptpflichtige und –frei Medikamente. Bei Bedarf können diese selbstverständlich auch per Kurier oder Eule (auf Wunsch auch mittels Expresszustellung) nachhause geliefert werden.
[add my character]

Madam Primpernelles Schönheitstränke

Irgendwann kommt im Leben jeder Hexe der Punkt, an dem sie die Hilfe von Madam Primpernelles Schönheitstränken benötigt. Ob es sich dabei um eine Warze oder, Merlin bewahre, doch etwas Schlimmeres handelt, bei ihr findet man sicher den richtigen Trank oder die passende Tinktur, um schon kurz nach der Anwendung wieder ein strahlendes Hautbild zu haben.
Besitzerin
Yenifer Reyes
Mitarbeiterin
Honor Beaumon (Verkäuferin, Laborantin)
Aushilfe
Amalthea Zabini
[add my character]

Zeitungen & Bücher

Flourish & Blotts

In diesem Laden kann man Bücher jeglicher Art kaufen. Literatur über magische Tierwesen, Kochbücher für Hexen, Bücher über Quidditch-Mannschaften aber auch alle Lehrbücher für Hogwarts. Zudem gibt es hier eine Second Hand – Abteilung in denen man gebrauchte Bücher billiger erstehen kann.
Angestellte
Kathleen MacDougal (Verkäuferin)
[add my character]

Demdike & Chattox

Unabhängiger Verlag und politisches Magazin
Die Hexenprozesse von Pendle, die die reinblütigen Heilerfamilien Demdike und Chattox auslöschten, berühren bis heute einen wunden Punkt in der magischen Bevölkerung. Seit 1996 beschildern sie die Front eines skandinavisch-verwurzelten Buchverlags, der eine Etage über Flourish & Blotts operiert und niemals das Licht zu löschen scheint. Hier sind Schwarzmagische Lehrwerke genauso zuhause wie ein freier, systemkritischer Journalismus, der wöchentlich in den Druck geht und sich niemals auf die Zunge beißt. Das Aushängeschild jongliert mit einem uralten Pogrom und schart eine tendenziell muggelfeindliche Leserschaft um sich.
Lektor
Thorfinn Rowle (stellv. Programmleiter)
[add my character]

Ministeriumspresse

Broschüren und Flugblätter über gesuchte Personen und wichtige Vorsichtsmaßnahmen sind in diesen schweren Zeiten unabdingbar. Damit davon auch immer genügend vorhanden sind und im ganzen Land verteilt werden sorgt die Ministeriumspresse stets für genügend Vorräte und ständigen Nachschub. Was auch immer im Ministerium beschlossen wird, hier wird all das zuerst auf Pergament und dann unter die Leute gebracht.
[add my character]

Obscurus Verlag

Ob Gerda Goudas Kochbücher oder ‘Phantastische Wesen und wo sie zu finden sind’, der Obscurus Verlag verlegt Bücher der verschiedensten Genren und für jede Altersklasse.
[add my character]

Whiz Hard Books

Das Verlagshaus hat sich unter anderem durch die bekannten Titel „Quidditch im Wandel der Zeiten“ von Kennilworthy Whips oder den Lebensbericht „Haarige Schnauze, menschliches Herz“ eines anonymen Autors, der sich nach seinem Werwolfbiss mit den tragischen Folgen seiner Lykanthropie herumschlagen muss, einen Namen gemacht. Der Verlag hat einen Sitz in der Winkelgasse Nr. 192 B und befindet sich damit auf der südlichen Seite der beliebten Londoner Einkaufsmeile.
[add my character]

Der Tagesprophet

Der Hauptsitz des Tagespropheten
Auf der Südseite der Winkelgasse, gleich neben dem Whizz Hard Verlag, befindet sich die Redaktion des Tagespropheten, die gefragteste Tageszeitung unserer Zaubererwelt, die erste und wichtigste Informationsquelle für Jedermann. Hier tummeln sich allerlei Reporter, Journalisten, Kolumnisten und Fotografen, Tag für Tag wird hier an der nächsten Ausgabe gearbeitet, sodass ein jeder Zauberer und eine jede Hexe die neusten Neuigkeiten jeden Morgen zur Hand hat.
Chefredakteur
Alexander Lecter
Journalistin
Avalea Morgan
[add my character]

Nokturngasse

Borgin & Burke´s

Im Antiquitäten- und Raritätengeschäft Borgin & Burke´s werden alle möglichen schwarz-magischen Objekte angeboten oder auch angekauft, die einen Sammler- oder Gebrauchswert haben. Das Geschäft macht einen durchaus zwielichtigen Eindruck und ist spärlich beleuchtet. Es gibt einen steinernen Kamin, Vitrinen mit diversen gefährlichen Raritäten und schwarz-magischen Artefakten, Regale für verschiedensten ungemütlichen Kleinkram, einen großen Ladentisch mit Glocke, staubige Schaufenster, eine Ladentür mit Glasscheiben und einer Türglocke sowie einen großen schwarzen Schrank. Im Hinterzimmer ist weiterer Platz für verschiedene spezielle Utensilien.
[add my character]

Other

Beautique

Boutique für Beautyartikel
Beautique ist ein Laden für magische und nicht-magische Beautyartikel. Geführt wird dieser Laden von Keaton Flitney und Louanne Leclére. Hier wird auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen und individuelle Cremes und Tinkturen hergestellt.
Inhaber
Keaton Flitney
[add my character]

Magic Colours

Auf der Suche nach einem bleibenden Körperschmuck? Nach einer Geschichte, die buchstäblich unter die Haut geht? Wer diese Fragen mit Ja beantworten kann, der ist im Magic Colours genau richtig. Das kleine Tattoostudio in der Winkelgasse bietet Kunst für nahezu jeden Geschmack. Es soll glitzern, die Farbe wechseln, sich bewegen, Stimmungen widerspiegeln? Alles kein Problem. Die magische Tinte kombiniert mit der ruhigen Hand der Künstlerin macht es möglich. Zumal man sich noch vor dem eigentlichen Termin ein Bild davon machen kann, wie das Wunsch Tattoo wohl auf der Haut aussehen könnte. Wer also keine Angst vor Nadeln hat, darf gern vorbeischauen und sich von der Kunst, die süchtig macht, verzaubern lassen.
Inhaberin
Morgan Persaud
[add my character]

Hogsmeade

Posteulenamt

In der magischen Welt wird die Post von Posteulen oder -käuzchen überbracht, geeignete Eulen dafür kann man sich hier ausleihen. Allerdings haben dies die meisten der Hogwartsschüler nicht nötig, da das Schloss eine eigene Eulerei mit Unmengen von Eulen besitzt, die sie sich ausleihen können.
[add my character]

Wizarding Wireless Network

Das W.W.N. ist ein Radiosender, der zur Information und Unterhaltung der Zauberwelt dient. Unter anderem gibt es die musikalisch ausgelegte "Hexenstunde", aber auch eine interaktive Mitmachsendung namens "Toots, Shoots ´n Roots". Das Hauptquartier des Senders befindet sich in der Hohen Straße in Hogsmeade.
Moderator
Etienne Donahue (Morning Show)
Assistenz
Nimue Gibbs (Morning Show)
[add my character]

Essen & Trinken

Der Honigtopf

Der Süßwarenladen Honigtopf ist für die Schüler von Hogwarts eines der beliebtesten Geschäfte in dem nahe bei der Schule gelegenen Zaubererdorf Hogsmeade. An den Wochenenden, an denen sie in das Dorf kommen, füllt der Ladenbesitzer Ambrosius Flume seine übermäßig großen Regale und Körbe im Laden randvoll auf und ergänzt seinen Bestand magischer Süßigkeiten im Lager. Die Schüler drängen sich dann um die vielen Körbe und Fässer, erstehen Bertie Botts Bohnen jeder Geschmacksrichtung, Zischende Wissbies, Pfefferkobolde und vieles mehr. Sie geben etliche Sickel und Knuts für Schokofrösche und die vielen anderen Sorten von Schokolade, Kaugummi oder Toffees aus. Weder dem Ladenbesitzer noch den meisten Menschen in Hogwarts ist bekannt, dass es von der Schule aus einen Geheimgang zum Honigtopf gibt. In Hogwarts beginnt er im Buckel der Statue der buckeligen Hexe im dritten Stock und führt direkt in das Kellerlager des Honigtopfs.
[add my character]

Der Eberkopf

Das Wirtshaus Eberkopf liegt in einer abgelegenen Seitenstraße von Hogsmeade. Schon von außen sieht es schäbig und heruntergekommen aus. Über dem Eingang zeigt ein Holzschild an einer rostigen Aufhängung einen blutenden Eberkopf. Im Inneren besteht das Wirtshaus aus einem einzigen kleinen und total verdreckten Schankraum. Da durch die nie geputzten Fenster fast kein Tageslicht mehr dringen kann, besteht die Beleuchtung vor allem aus den Kerzen auf den Holztischen. Der Steinfußboden starrt so sehr vor Dreck, dass er aussieht wie ein festgetrampelter Lehmboden. Auch die Gläser werden kaum ausgespült; Getränke wie Butterbier werden gar nicht erst in Gläser gefüllt, sondern gleich als staubige Flaschen über die Theke gereicht. Es riecht dort wenig einladend nach Ziegen. Dieser Gestank verwundert nicht, denn der Wirt ist Aberforth Dumbledore, der früher einmal wegen unziemlicher Zaubereien an Ziegen vor Gericht stand. Aberforth, den niemand als Bruder von Albus Dumbledore kennt, hat seine Privaträume im Obergeschoss der Kneipe und geht zur Zufriedenheit seiner Kundschaft mit allem sehr diskret um, was er im Barraum mitbekommt.
[add my character]

Madam Puddifoot´s

Etwas abgelegen vom Trubel des Dorfes Hogsmeade liegt in einer Seitenstrasse Madam Puddifoots Café. Die Kundschaft, auf die das versteckte Café ausgerichtet ist, findet aber zielsicher den Weg dorthin. Verliebte Pärchen sitzen an fast jedem der kleinen, runden Tischchen. In liebevoller, aufdringlicher Weise drängt sich die beleibte Madam Puddifoot zwischen den Tischchen durch, um ihre Gäste zu bedienen. Die etwas zu gut geheizte enge Caféstube ist ziemlich kitschig mit Rüschen dekoriert. Am Valentinstag lassen herumfliegende goldene Amor-Engelchen auch noch Confetti in pink über die Gäste regnen.
[add my character]

Das Drei Besen

Das Wirtshaus Drei Besen liegt an der Hauptstraße von Hogsmeade. Hinter der einladenden Theke steht Madam Rosmerta. Die Wirtin ist zwar wohl nicht mehr die Jüngste, denn sie bediente schon dort als James Potter und Sirius Black zur Schule gingen. Trotzdem sieht sie immer noch so attraktiv aus, dass Ron gern freiwillig bei ihr an der Theke Butterbier holt und dabei rote Ohren bekommt. Die freundliche und saubere Gaststube ist meist gut besucht und total verräuchert. Für jeden Geschmack werden die passenden Getränke angeboten. In dieses Wirtshaus zieht es nicht nur die Schülerschaft von Hogwarts, wenn sie nach Hogsmeade kommen darf, sondern auch Lehrer. Außerdem gehören verschiedenste magische Wesen wie Kobolde oder Sabberhexen und sogar der Zaubereiminister Cornelius Fudge selbst zu den Gästen.
Service
Mateo da Silva (Kellner & Barkeeper)
[add my character]

Einkaufen

Weasley´s Wizard Wheezes

Wer geht denn heute noch zu Zonkos, wenn es jetzt einen Laden von den Streichekönigen höchstpersönlich gibt? Ja, richtig gehört! Die zwei gleichaltrigen Rotschöpfe aus dem Weasley-Clan haben sich endlich ihren Traum und vielleicht auch den so einiger Schüler erfüllt und ihr eigenes Paradies eröffnet. Hier findet man alles, was das Herz begehrt, wenn man mal jemandem eins auswischen möchte oder sich nicht nur mit einer langweiligen Ausrede vor der nächsten Prüfung drücken möchte. Originelle Ideen und ein riesen Spaß sind selbst beim Verkaufserlebnis schon vorprogrammiert!
[add my character]

Derwisch & Banges

Derwisch & Banges befindet sich an der Hauptstraße von Hogsmeade. Dort kann man magische Werkzeuge und Geräte erwerben. Außerdem bietet dieses Geschäft einen Reperaturservice für derartige Dinge, wenn sie nicht mehr richtig funktionieren.
[add my character]

Besenknechts Sonntagsstaat

Besenknecht Sonntagsstaat ist ein Geschäft in der Hauptstraße von Hogsmeade. Harry und seine Freunde suchen dort im März 1995 viele möglichst schrille Socken für Dobby. Das Geschäft hat einiges für sie zu bieten wie beispielsweise Socken, die schreien, wenn sie stinken. Die Werbung des Modegeschäfts bei der Quidditchweltmeisterschaft verrät, dass weitere Filialen sich in London und in Paris befinden.
[add my character]

Scrivenhaft´s Quill Shop

In Scrivenshafts Schreibfederngeschäft werden nicht nur handgearbeitete Schreibfedern in allen Größen, Farben und Formen angeboten, sondern auch Pergament und andere Schreibutensilien. Da der Laden vor einigen Jahren von einem jüngeren Mitglied der Scrivenshaft-Sippe übernommen wurde, kam auch ein wenig Schwung in den Laden: Das Sortiment wurde um mit aphrodisierenden Düften bearbeitetes Pergament erweitert, um exotische Schreibfedern in auffälligen Farben und Regenbogentinte und extragroße Schreibfedern für Grobmotoriker. Auch sind hier und da ein paar seltene, handgeschriebene Bücher ausgestellt, die den Kunden zeigen können, was man mit einer schönen Schreibfeder kalligraphisch alles anstellen kann. Des Weiteren werden monatliche Kalligraphentreffen abgehalten, die von Hexen und Zauberern aus dem ganzen Vereinigten Königreich besucht werden.
[add my character]

Fawley´s wonderous Pharmacy

Die Apotheke eröffnet am 1. Januar 1997 seine Pforte im Zaubererdörfchen Hogsmeade. Die Apotheke befindet sich in der Einkaufsstraße zwischen den anderen Läden und Lokalen. Die Apotheke wird von Christopher Fawley betrieben und ist nachdem selben Konzept wie Slugg&Jiggers in der Winkelgasse aufgebaut. Die großen und hellen Verkaufsräume wirken einladend. Man bekommt jegliche Zaubertrankzutaten und die, die nicht lagernd sind, können selbstverständlich auf Wunsch bestellt werden. Weiters werden Zaubertränke, Tinkturen und alle rezeptpflichtigen und –freien Medikamente verkauft. Auf Wunsch werden diese (auf Wunsch auch mittels Expresszustellung durch einen Kurier oder per Eule nachhause geliefert.
[add my character]

Zonkos

Zonkos ist ein beliebter Scherzartikelladen in Hogsmeade. Der größte Teil der Kundschaft des Geschäfts sind die Schülerinnen und Schüler von Hogwarts, die gelegentlich ins Dorf kommen dürfen. Viele von ihnen nutzen die Gelegenheit, um ihre Vorräte an Scherzartikeln wie Stinkbomben und derartigem aufzufüllen.
[add my character]

Hogwarts

Head of School

Der Schulleiter oder die Schulleiterin werden von einem Schulbeirat ernannt, der unabhängig vom Zaubereiministerium entscheidet. Allerdings müssen bestimmte Entschlüsse der Schulleitung z.B. über Stellenbesetzungen ministeriell genehmigt werden.
Schulleitung
Albus Dumbledore
Stellvertretende Schulleitung
(Minerva McGonagall)
[add my character]

Professors

Insgesamt gibt es 13 Professoren in Hogwarts, die die verschiedensten Fächer unterrichten. Wer was unterrichtet, findest du hier:
Zauberkunst
(Filius Flitwick)
Verwandlung
(Minerva McGonagall)
Zaubertränke
(Horace Slughorn)
Verteidigung gegen die Dunklen Künste
Severus Snape
Kräuterkunde
(Pomona Sprout)
Geschichte der Zauberei
(Professor Binns )
Astronomie
(Professor Sinistra)
Pflege magischer Geschöpfe
(Rubeus Hagrid)
Alte Runen
(Bathsheda Babbling)
Arithmantik
Isaac Stebbins
Wahrsagen
(Sybill Trelawney)
Muggelkunde
(Charity Burbage)
Flugstunden
(Rolanda Hooch)
[add my character]

Heads of Houses

Für jedes der vier Häuser gibt es einen Hauslehrer, der sich speziell um die Anliegen seines Hauses kümmert. So geben die Hauslehrer beispielsweise die Stundenpläne an die Schüler ihres Hauses weiter oder kümmern sich um die Angelegenheiten der Quidditchteams.
Gryffindor
(Minerva McGonagall)
Hufflepuff
(Pamona Sprout)
Ravenclaw
(Filius Flitwick)
Slytherin
Severus Snape
[add my character]

Other Staff

Hier findet ihr die restlichen Mitarbeiter Hogwarts, wie die Bilbiothekarin, den Wildhüter und ggf. Praktikanten oder ähnliches.
Bibliothek
Tristan Wilson
Hausmeister
(Argus Filch)
Heilerin
(Poppy Pomfrey)
Wächter-Koordinator
Arthur Weasley
Wildhüter
(Rubeus Hagrid)
[add my character]

Head Boy and Head Girl

Es stehen euch natürlich auch zwei Schüler der 7ten Jahrgangsstufe zur Verfügung, die immer ein offenes Ohr für Probleme haben. Schulsprecher sind:
Schulsprecher
Schulsprecherin
[add my character]

Prefects

In jedem Haus gibt es vier Vertrauensschüler, je zwei aus der 5ten Klasse und zwei aus der 6ten Klasse. Sie haben das Privileg Hauspunkte abziehen und Strafen verteilen zu können. Ebenso können sie das Vertrauensschülerbad benutzen.
[add my character]

Ministry of Magic

Zaubereiministerzentrale

Erster Stock

Im obersten Stockwerk sind die Büroräume des Zaubereiministers und diejenigen seiner engsten Mitarbeiter. Welche Büros für die aktuellen Aufgabenbereiche gebraucht werden, bestimmt der gerade amtierende Minister.
Zaubereiminister*
Radd Pilgrim
Vize-Zaubereiminister*
Zacharias Eppstein
Leitung des Büros des Zaubereiministers*
Sophia Greengrass
Büro des Zaubereiministers
(Assistenzkräfte)
Ministeriumssprecherin
Caitriona Burke
[add my character]

Abteilung für magische Strafverfolgung

Zweiter Stock

Im 2. Stock befindet sich die größte der Ministeriumsabteilungen, die Abteilung für Magische Strafverfolgung. Dieser Abteilung sind alle anderen Abteilungen untergeordnet (mit Ausnahme der Mysteriumsabteilung).
Leitung
(Aktuell nicht zu besetzen)
Assistenz der Leitung
Alruna Gavain
Aurorenzentrale
Rhys Travers
Keeva Sayre
Frank Honeysett
Jules Clark
Jamila Bakary
Eleuthia Ketteridge
Lysandra Wilson
Debra Parker
Raphael Honeysett
Nymphadora Tonks
Noah Cavendish
Cadie Griffiths (1. Lehrjahr)
Dante Carrow (2. Lehrjahr)
Ben Barryman (2. Lehrjahr)
Raigan Sayre (2. Lehrjahr)
Maeve Madigan (2. Lehrjahr)
Samson Roscoe (MACUSA)
Magische Strafverfolgungspatrouille
Magische Strafverteidigung
Maurice Beaumon
Zaubergamot-Mitglied
Eleuthia Ketteridge
Abraxas Ashford
Waldo Dippet
Sophia Greengrass
Ethel Patridge (Großmeisterin)
Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Dana Sheffield (Sekretärin)
Büro gegen den Missbrauch der Magie
(Leitung nur durch einen Todesser zu besetzen)
Büro gegen den Missbrauch von Muggelartefakten
(Leitung nur durch Perkins zu besetzen)
[add my character]

Abteilug für magische Unfälle und Katastrophen

Dritter Stock

Die Abteilung für Magische Unfälle und Katastrophen befindet sich im 3. Stock des Zaubereiministeriums. In dieser Ministeriumsabteilung stehen Spezialkräfte und Komitees bereit, um bei magischen "Unfällen" sofort eingreifen zu können. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein Zauber fehlgeschlagen ist und dabei Schäden verursacht hat, Muggel ganz offensichtlich Magisches gesehen oder erlebt haben oder ein Vorfall oder Anblick vertuscht werden muss, um keinen Magieverdacht aufkommen zu lassen.
Leitung
Gwyneth Selwyn
Assistenz der Leitung
Magische Unfallumkehr-Kommando
Vergissmich-Zentrale
Jesiah Van Halen
Komitee für muggelgerechte Entschuldigungen
[add my character]

Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe

Vierter Stock

Im Zaubereiministerium gibt es eine große Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe. Auf der Grundlage des Vorherrschaftsanspruchs magischer Menschen über alle anderen Magischen Wesen befassen sich die dort angesiedelten Behörden mit den vielen Aufgaben und Aspekten, friedlich, nutzbringend und sicher mit all den verschiedenen Arten zusammenzuleben. Ob andere Wesen über ihr Schicksal mitbestimmen können, wie gefährlich sie sind, ob ihnen Lebensräume zugewiesen und ob und wie sie zaubern dürfen, wird ungefragt von Zauberern und Hexen festgelegt.
Leitung
Assistenz der Leitung
Genya Travers
Tierwesenbehörde
Seuchenberatungsbüro
Ausschuss für die Beseitigung gefährlicher Geschöpfe
Asløg Iversen
Fayola Dubois (Außenstelle)
Werwolf-Register
Werwolf-Fangkommando
Virginia Wilkes
Draven Sayre
Jim Hamby
Maylin Sayre (Sekretärin)
Ghul-Beseitigungseinheit
Amt für Drachenforschung und Drachenzähmung
Zauberwesenbehörde
Amt für die Neuzuteilung von Hauselfen
Koboldverbindungsbüro
Werwolf-Unterstützungsamt
Zentauren-Verbindungsbüro
Geisterbehörde
Beth Butterfield
[add my character]

Abteilung für internationale magische Zusammenarbeit

Fünfter Stock

Diese Abteilung des britischen Zaubereiministeriums stellt die Verbindung zum internationalen Zusammenschluss aller Zauberer her, in dem bereits die nationalen Magischen Räte sich weltweit zu organisieren begonnen hatten. Darüber hinaus verhandelt sie mit den einzelnen Zaubereiministerien anderer Nationen über gemeinsame Interessen- oder Konfliktpunkte. Die Aufgabengebiete der Abteilung umfassen demnach Dinge wie die internationale Geheimhaltung der Magie, die Organisation internationaler Veranstaltungen wie z.B. der Quidditch-Weltmeisterschaften, die Angleichung nationaler und internationaler Zaubereigesetze, die Vereinbarung international verbindlicher rechtlicher Regelungen und die Ausarbeitung und Regelung des internationalen magischen Handels.
Leitung
Abraxas Ashford
Praktikantin
Giulia Visconti
Büro des Internationalen Magischen Handelstandardausschuss
Aldo Vega (Ausländischer Wirtschaftsexperte)
Internationales Büro für Magisches Recht
Waldo Dippet
Asriel Mulciber (3. Lehrjahr)
Kontaktbüro der Internationalen Zauberervereinigung
Maximilian Conway
Mortimer Pyrites
Botschafter
Leif Iversen
[add my character]

Abteilung für magisches Transportwesen

Sechster Stock

Die Büros der Abteilung für Magisches Transportwesen befinden sich im 6. Stock des Zaubereiministeriums. Sie organisieren, verwalten und kontrollieren die verschiedenen magischen Transport- und Reisearten.
Leitung
(Nur durch einen Todesser zu besetzen)
Assistenz der Leitung
Taron Pyrites
Flohnetzwerkaufsicht
Besenregulations-Kontrollamt
Portschlüssel-Büro
Appariertestzentrum
[add my character]

Abteilung für magische Spiele und Sportarten

Siebter Stock

Diese Ministeriumsabteilung macht zwar mit ihren schiefhängenden Quidditchplakaten im Gang und ihrem sportbegeisterten Leiter Ludo Bagman zunächst den Eindruck als drehe sich hier alles um sportliche und spielerische Vergnügen, aber eigentlich ist sie bloß eine weitere ministerielle Kontrolleinrichtung: Sie ist im Jahr 1750 eingerichtet worden, weil damals die Internationale Vereinigung von Zauberern beschloss, künftig müssten die nationalen Zaubereiministerien für die Geheimhaltung aller Magischen Spiele innerhalb ihres Hoheitsgebiets sorgen. Für das britische Zaubereiministerium bedeutete dies vor allem, dass der auffällige und oft schon von Weitem sichtbare Besensport unter Kontrolle zu bringen war. Entsprechend ging und geht es bei den Aufgaben der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten darum, dass Sportwettkämpfe nur auf Muggelsicheren Spielfeldern zugelassen werden, die offiziell ausgetragenen Spielveranstaltungen auf eine kontrollierbare Anzahl zu begrenzt werden und durchzusetzen, dass sich die Spielenden und ihr Publikum während der Veranstaltung und danach nicht verdächtig verhalten.
Zentrale der Britischen und Irischen Quidditch-Liga
Offizielle Koboldstein-Klub
Büro für Lächerliche Patente
[add my character]

Eingangshalle des Ministeriums

Achter Stock

Im 8. Stock ist das Atrium, also der Ein- und Ausgang des Zaubereiministeriums. Nicht nur der Besucher-Lift kommt in der blau-goldenen Halle an. Entlang beider Seitenwände sind etliche offene Kamine für die Beschäftigten und Besucher, die mit dem Flohnetzwerk an und abreisen. Wer das Ministerium nur besucht, muss zunächst zum Tisch des Sicherheitsbeauftragten, um dort seinen Zauberstab registrieren zu lassen. Zudem befindet sich hier seit April 1997 die (inoffizielle) Beschwerdestelle für Meldungen aller Ministeriumsuntreuer und Muggelfreundlicher.
Sicherheitsbeauftragter*
Leitung der inoffiziellen Beschwerdestelle
[add my character]

Mysteriumsabteilung

Neunter Stock

Im 9. Stock, also von der Eingangshalle aus einen Stock tiefer, ist die Mysteriumsabteilung. Sie ist die geheimnisvollste der Ministeriumsabteilungen, über die keiner im Ministerium etwas sagen kann. Denn wer nicht selbst dort beschäftigt ist, weiß nichts über die Arbeit dieser Abteilung. Die Eingangstür dieser Abteilung ist eine schlichte dunkle Holztür ohne Beschriftung, die sich am Ende eines langen fensterlosen Gangs befindet.
Mysteriumsabteilung
Christian Travers (Halle des Todes)
Lenore Mulciber-Smethwyck (Raum der Planeten)
Artemis Yaxley (Raum der Planeten)
Fionn Pyrites (Raum der Zeit)
Sebastian Croaker (Raum der Zeit)
Azalea Nott (Raum des Denkens)
[add my character]

The St.-Mungo-Hospital

Erdgeschoss

Notaufnahme

In der Notaufnahme werden besonders dringende Fälle zu jeder Tageszeit aufgenommen und behandelt. Nach der Erstversorgung werden die Patienten auf die entsprechende Abteilung verlegt. Sie hier arbeite
Leiter
Nolan Selwyn
Heiler
Tobin Madigan
Alison Denbright
Bent Hansen (1. Lehrjahr)
Tessa Brown (Aushilfe)
Wynona Smethwyck (aushilfsweise)
[add my character]

Abteilung für Utensilien-Unglücke

In der Abteilung für Utensilien-Unglücke werden beispielsweise die Folgen von Zaubertrankkessel-Explosionen, Zauberstab-Rückstößen und Kollisionen von fliegenden Besen behandelt.
[add my character]

Erstes Obergeschoss

Abteilung für Verletzung durch Tierwesen

In der Abteilung für Verletzungen durch Tierwesen werden Bisswunden, Stiche, Verbrennungen, eingewachsene Stachel, giftige Kratz- und Schnittverletzungen usw. behandelt.
[add my character]

Dai-Llewellyn-Station

Auf der Dai-Llewellyn-Station benannt nach dem gleichnamigen berühmten Quidditchspieler, werden besonders schwere Bisswunden behandelt. Die Station besteht lediglich aus einem Drei-Bett-Zimmer.
Heiler
Abraham Honeysett
[add my character]

Zweites Obergeschoss

Abteilung für Ansteckende magische Krankheiten

In diesem Obergeschoss wird sich um jegliche ansteckende Krankheit gekümmert, dabei handelt es sich beispielsweise um Leiden wie Drachenpocken, Verschwinditis, Scrofungulose oder Griselkrätze.
Heiler
Callum Sykes
Heilerin
Ava Callahan
[add my character]

Drittes Obergeschoss

Abteilung für Vergiftung durch Zaubertränke und magische Pflanzen

Im dritten Obgerschoss dreht sich alles um Vergiftungen durch Zaubertränke und magische Pflanzen, die meistens lästige und teilweise auch sehr gefährliche Symptome wie Ausschläge, Erbrechen und Dauerkichern verursachen.
Diagnostikerin
Wynona Smethwyck (Spezialistin für besonders schwere Fälle)
HEILER
Jade Sterling (1. Lehrjahr)
[add my character]

Viertes Obergeschoss

Abteilung für Fluchschäden und Zauberunfälle

Beispiele für die hier behandelten Schädigungen sind: unaufhebbare Flüche und Hexereien, nicht korrekt angewandte Zauber usw. Behandelt wird dort u.a. ein Zauberer, der zum Beißen verhexte Schuhe geschenkt bekommen hatte, die er nicht mehr ausziehen konnte. Ebenfalls dorthin geschickt wird ein Zauberer mit seiner kleinen Tochter: ihr sind durch irgendetwas Flügel angezaubert worden und jetzt schwirrt sie wie eine lästige Fliege um seinen Kopf.
Heiler
Liliane Beauchamp
Emeraude Scabior (1. Lehrjahr)
Ruby Gardener (3. Lehrjahr)
Nicole Laubhan (3. Lehrjahr)
Tessa Brown (Zusatzausbildung Medimagier)
[add my character]

Janus Thickey-Station

Auf der vierte Ebene gibt es auch eine Station für Langzeitpatienten, die Janus Thickey-Station. Dort sind Alice und Frank Longbottom, die mit dem Cruciatus-Fluch bis zum Wahnsinn gefoltert wurden. In dem selben Krankensaal ist auch Broderick Bode, der sich wie ein Teekessel vorkommt, seit er einen mächtigen Schutzzauber in der Mysteriumsabteilung missachtet hat. Ebenfalls dort ist Gilderoy Lockhart, der mit einem beschädigten Zauberstab versehentlich sein eigenes Gedächtnis gelöscht hatte. Außerdem ist dort eine Hexe namens Agnes, der ein Fell gewachsen ist. Stationsheilerin ist die mütterlich betuliche Miriam Strout.
[add my character]

Fünftes Obergeschoss

Besuchercafeteria & Krankenhauskiosk

Im obersten Stockwerk befinden sich die Besuchercafeteria und der Krankenhauskiosk.
Mitarbeiter der Caféteria
Lazarus Honeysett (Teilzeit)
[add my character]

Abteilung für Psychologie

Zusätzlich ist hier die Psychologie zu finden, die im ersten großen Krieg vergrößert und aufgebaut wurde. So wurden in den 70er Jahren die Fälle in denen die Menschen psychologische Unterstützung brauchten immer mehr und so bietet das St. Mungos Hospital seither ein Studium für Schulabgänger an. Seit dem Ende des Krieges gibt es für die Absolventen des Studiums eine größere Jobchance, so gibt es zum Beispiel die Möglichkeit sich mit einer eigenen Praxis selbstständig zu machen oder sogar in die magische Wirtschaft zu gehen. Ein Studium in der Psychologie dauert, abhängig vom Studenten, vier bis fünf Jahre.
Heiler
Daniel Arlington (2. Lehrjahr)
[add my character]

Other

Die Schwestern des Schicksals

Die Schwestern des Schicksals sind zur Zeit die Rock-Band in der magischen Welt von Großbritannien. Ihre acht Mitglieder - ungeachtet des Bandnamens übrigens ausschließlich Männer - können sich aktuell vor Fanpost kaum retten und dürfen sich außerdem alle darüber freuen, in so jungem Alter bereits auf Schokofroschkarten verewigt worden zu sein.
[add my character]

Die Hexenwoche

Die Hexenwoche ist eine typische Zeitschrift für klischeehaft weibliche Leserinnen. Das Blatt hat einen großen Handarbeitsteil, enthält raffinierte Kochrezepte und Klatschartikel über das Privatleben Prominenter, Mode- und Kosmetikseiten dazu sowie Tipps für den Haushalt. Selbstverständlich interessieren sich die Leserinnen der Hexenwoche auch dafür, wer dieses Jahr die Auszeichnung für das "charmanteste Lächeln" gewinnt, die das Blatt verleiht.
[add my character]

Der Fahrende Ritter

Der Fahrende Ritter, das Transportmittel der Wahl für gestrandete Hexen und Zauberer, Appariermuffel und Leute, die unter dem Radar bleiben wollen. Überall auf den britischen Inseln reicht es, einfach nur den Zauberstab ruckartig zu heben und schon steht der Fahrende Ritter zum Einsteigen bereit. Für nur zwanzig Sickel pro Fahrt bahnt sich der purpurfarbe Dreidecker zugegeben etwas sprunghaft aber dafür in atemberaubenden Tempo seinen Weg durch das Land und bringt zahlende Kunden an jeden Ort in Britannien. Fast immer bleibt für die Fahrgäste genügend Zeit, einen heißen, dampfenden Tee oder eine leckere Suppe zu sich zu nehmen. Tagsüber laden gemütliche Fauteuils dazu ein, die Landschaft an den Fenstern an sich vorbeiziehen zu lassen. Nachts stehen den müden Reisenden gemütliche Federbetten in Schlafkojen in den oberen Stockwerken zur Verfügung. Vorausreservierungen können per Eulenpost vorgenommen werden.
Management
Aislyn Sheridan
[add my character]

Compagnie des Chevaliers

Anfang des Jahrhunderts wurde Compagnie des Chevaliers vom damaligen Chevalier-Oberhaupt in Großbritannien etabliert. Das Unternehmen verfügt derzeit über drei Tochterfirmen mit verschiedenen Schwerpunkten. Antiquités des Chevaliers (magische sowie nicht-magische Antiquitäten, Artefakte, Relikte, etc.), Pharmacies des Chevaliers (Zaubertrankzutaten, Tinkturen, Tränke, etc.) & Propriété des Chevaliers (Immobilien). Jeder Zweig ist einem der drei Söhne des Gründers unterstellt. Neben den legalen Geschäften, welche unter dem Banner des Unternehmens geführt werden, gibt es zudem illegale Geschehnisse. Diese sind jedoch Familiengeheimnis und keinem Außenstehenden zugänglich.
Antiquités des Chevaliers
Yvain Chevalier (Fluchbrecher)
Pharmacies des Chevaliers
Jeremiah Chevalier (Leitung An- und Verkauf)
Propriété des Chevaliers
[add my character]

Firebolt Ltd.

Randolph Spudmore übernahm 1990 die angeschlagene Firma Ellerby & Spudmore von seinem Vater und benannte sie 1993 in Firebolt Ltd. um, als er mit seinem ersten Modell, dem Feuerblitz auf den Markt kam. Firebolt Ltd. schlug ein wie ein Blitz und hob die etablierte Rennbesenbranche aus den Angeln. Die besten Besenmacher der Welt kreieren, bauen und vertreiben von London aus heute weltweit einzigartige, äußerst präzise und vorallem handgefertigte Rennbesen, bei deren Herstellung alle Bauteile vom edlen, polierten Stiel bis hin zu jeder einzelnen Birkenrute des Schweifs aerodynamisch optimiert und stabilisiert werden. Das Modell Feuerblitz wird ohne Frage von den Spielern der meisten professionellen Quidditchmannschaften geflogen und weltweit wegen seiner überaus präzisen Steuerung, der außergewöhnlich sensiblen Lenkbarkeit und seiner atemberaubenden Geschwindigkeit geschätzt. Magische Brems- und Gleichgewichtsautomatik gehören beim Feuerblitz ebenso zur Grundausstattung wie das überwältigende Fluggefühl.
Besenmacher
Laurin Miller (3. Lehrjahr)
[add my character]

Freiberufler

Natürlich besitzt nicht jeder gleich einen eigenen Laden oder lässt sich im Ministerium nieder. Manche Mitglieder der magischen Gesellschaft gehen auch freieren Berufen nach.
Alchemist
Yvain Chevalier
Bodyguard
Mihalis Zabini
Dolmetscher
Aidan Travers
Drachenforscher
Aries Ashford (Reservat Rumänien)
Eventmanagerin
Juniper Beaumon
Fotografin
Lyanne Van Halen
Heiler/Apothekerin
Eira Vaak
Hochzeitsplanerin
Jeannie Butterfield (Butterfields Foreverland)
Magizoologe
Elliott Travers
Maler
Eoghan Darcy
Sängerin
Estrid Ljunggren
Schmuggler
Ivar Iversen
Autoren
Phoebe Seymour
Primrose Travers
[add my character]

Miroir-Boutique

Der Name Verlac ist Modeliebhabern in der magischen Welt ein Begriff. Gegründet und vererbt über Generationen, begann die Geschichte des Unternehmens in Frankreich, der Heimatstadt der Verlacs. Noch heute finden sich die Miroir-Boutiquen in der Stadt der Liebe, aber auch in England und Italien kommt man auf seine Kosten. Gerade Mailand - die Stadt der Mode - wird groß bedient. Magier in aller Welt lassen sich Kleidungsstücke maßschneidern und tragen Einzelstücke auf Festivitäten - oder aber bedienen sich an den einzigartigen Stücken in den Läden. Hergestellt wird der Stoff in einer Fabrik, die ebenfalls der Familie gehört, von wo aus man auch gern exportiert. Dort wird außerdem Magie in den Stoff eingearbeitet, was jedes Stück in den Kollektionen einzigartig macht. Per Anfrage, kann die Magie auch personalisiert werden und so bestimmte Effekte und/oder Eindrücke erzielt werden. Jedes Stück der Linie ist liebevolle Handarbeit und deshalb auch entsprechend teuer. Aktuell bedienen die Verlacs mit ihren beiden Modelinien für die Damen - Coeur de Verre - und die Herren - Ceour de Courage.
Geschäftsführer
Yves Verlac
[add my character]

Valois-Kliniken

Ihren Hauptsitz in Frankreich, haben sich die Kliniken der Valois inzwischen auch einen Namen außerhalb ihrer Heimatstadt gemacht. Die Zweigstelle in Schottland, Edinburgh, bietet Magiern und Hexen eine Alternative zum St. Mungos.
Management
Philippe Valois (Verwaltung / CEO)
[add my character]

The Breakfast Club

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt und somit eine gute Tarnung bietet, ist The Breakfast Club keineswegs ein schöner Ort, an dem man zum Teekränzchen zusammen kommt, sondern eine in England und teilweise international tätige Diebesgilde im Untergrund. Zwar sind die Hauptaufträge der Gilde tatsächlich Diebstähle, aber da jedes Mitglied für seine Aufträge selbst verantwortlich ist, gibt es mittlerweile auch den ein oder anderen Söldner unter ihnen, der mit Sicherheit auch ein Leben stehlen würde, wenn der Preis stimmt. Gesehen wird das jedoch nicht so gern und der von der Gilde ausgesprochene Schutz kann in Einzelfällen auch revidiert werden. Ansonsten muss man in der Gilde jedoch nur zwei einfache Regeln befolgen: 1. Lass dich nicht erwischen und 2. Beklaue nie ein anderes Gildenmitglied. Der Haupttreffpunkt der Gilde, welcher nur den Gildenmitgliedern bekannt ist, befindet sich hinter einem magisch verzauberten Männerklo in einer schäbigen Bar direkt am Hafen der Londoner Themse. Es müssen ein paar Graffitis in der richtigen Reihenfolge angetippt werden, um Zugang zu bekommen.
Mitglied
Jacoby Mercer (Dieb & Söldner)
Virginia Wilkes (Diebin & Söldnerin)
Baby
Raigan Sayre (Dieb)
[add my character]

Quidditchspieler

Nationalmannschaften

Quidditch ist der beliebteste magische Sport und ist deswegen auch sehr populär. So populär, dass es sogar für jedes Land eigene Nationalmannschaften gibt, die regelmäßig bei Europa- und Weltmeisterschaften gegeneinander antreten.
Britische Nationalmannschaft
Keaton Flitney (Jäger)
Abigail Rosier (Jägerin)
Walisische Nationalmannschaft
Wilda Griffiths (Sucherin)
Irische Nationalmannschaft
Alice Mullet (Jägerin)
Finbar Quigley (Treiber)
[add my character]

Britische und irische Liga

Viele ehemalige Hogwartsschüler haben es in eine der vielen Quidditchmannschaften geschafft, die teilweise auch international bekannt sind.
Appleby Arrows
Ballycastle Bats
Keira Mercer (Praktikantin PR)
Keith Dippet (Trainer)
Finbar Quigley (Treiber)
Falmouth Falcons
Holyhead Harpies
Abigail Rosier (Jägerin)
Alice Mullet (Jägerin)
Wilda Griffiths (Sucherin)
Kenmare Kestrels
Keaton Flitney (Jäger)
Montrose Magpies
Pride of Portree
Tutshill Tornados
Wimbourne Wasps
[add my character]

Cafés

Delphi

Wie schon im antiken Griechenland, strömen auch in dieses Delphi vor allem jene, die eine Wahrsagung oder Vorhersehung wollen. Das kleine Café direkt am Ende des Piers in Brighton liegt halb im Wasser, halb außerhalb und ist nur für Hexen und Zauberer einsehbar, die über eine Abstellkammer hineintreten können. Das Innere des Cafés besticht vor allem durch seine gemütlichen Sessel und Tische, sowie eine große Varianz an Teesorten und Kaffee. Frisches Gebäck und eine Reihe von vollen Bücherregalen lädt außerdem zum Verweilen ein.
Besitzerin
Phoebe Seymour
[add my character]

Clubs & Bars

Elysium

Wie der mythologischer Namensgeber soll das Elysium eine Insel der Seeligen im magischen London sein. Die neue Bar mit angeschlossener Brauerei liegt unweit der Winkelgasse und ist jeden Tag außer Montags von Nachmittag bis in die frühen Morgenstunden geöffnet. Wer tagsüber vorbeikommt, kann an einer Seitentür, die zum Vorraum der Brauerei führt, einen der mittlerweile landesweit bekannten Feuerwhiskeys erstehen. Jede Flasche ist mit Hand und Magie gebraut, die Geschmacksrichtungen reichen von fruchtigen leichten Whiskeys bis zu herbem magisch Gereiftem. Alle Sorten sind auch an der Wand hinter der Bar zu sehen. Vom Interior erinnert die Bar an eine Mischung aus industriellem Weinkeller und glamourösen Restaurant. Neben Stühlen an der Bar gibt es auch Einzeltische, sowie ein Séparée, welches man für private Anlässe buchen kann. In der Bar riecht es stets nach einer Mischung aus Leder, Whiskey und Rosen. An Dienstagen gibt es zumeist Live Musik, hin und wieder veranstaltet das Elysium Themenabende und Karaoke. Tanzen kann man an jedem Abend, wenn zu späterer Stunde die Tische zur Seite geschoben werden. Zudem munkelt man, dass man bei der Barbesitzerin immer mal wieder mit einer Whiskeyempfehlung ein Freigetränk erspielen kann.
Besitzer
Calanthe Travers
William Sweets
Whiskeybrennerin
Calanthe Travers
[add my character]

Fightclub

Seit Jahrhunderten befindet sich der magische Eingang zur Londoner Kampfarena in der Außenmauer des Towers. Eintritt gibt es beim ersten Besuch nur mit einem schon bekannten Gast als Bürgen, danach identifizieren die Gäste sich mit einem Tropfen Blut. Außerdem funktioniert dieser Eingang für Gäste nur zu den Veranstaltungszeiten. Der Fightclub bietet Möglichkeiten zum Kräftemessen mit Anderen oder dem Abbau von Aggressionen an einem Ort mit klaren Rahmenbedingungen. Es gelten feste Regeln, deren Einhaltung streng durchgesetzt wird. Dafür müssen Gäste oder Teilnehmer sich nicht um Organisation, Sicherheit oder Geheimhaltung sorgen. Traditionell ist der Club eine rechtliche Grauzone, bzw. neutraler Boden, auf dem der offiziellen Strafverfolgung keine Rechte zugestanden werden. Wer hier Gast sein möchte lässt seinen Tagesberuf oder seine ideologischen Überzeugungen besser vor der Tür. Lässt man nach dem Eingangsportal die Garderobe hinter sich, betritt man eine große Halle in deren Mitte sich die eigentliche, leicht erhöhte Kampfarena befindet. Der im Normalfall 20m große Zirkel ist vom Zuschauerraum durch magische Barrieren sicher abgetrennt, weder Feuer noch Flüche, noch Klauen oder Zähne können hier hinaus. Bei Bedarf wird er zum Boxring verkleinert, mit Käfiggittern verstärkt oder auch magisch soweit ausgedehnt, das selbst Drachen genug Platz zum Kämpfen haben. Am Nächsten kommt man dem Geschehen auf den Stehplätzen direkt um den Zirkel, weiter hinten befinden sich kleine Tischgruppen an denen auch bedient wird, am entspanntesten betrachtet sich das Spektakel wohl aus den höher gelegenen, privaten Separees. Rechts vom Eingang befindet sich der lange Bar-Tresen, auf der linken Seite die Schalter zum Platzieren der Wetten. Den aktuellen Veranstaltungsplan findet man HIER.
Besitzer
Cadis Tripe
Stellvertreter
Jascha Wolkow
Kämpfer/Duellanten
Valentin Trebeaux (unregelmäßig)
Bar
Security
Moderatoren
Jules Clark
Heiler
Amalthea Zabini
Reed Levesque (Tierwesen)
Tierwesenverantwortliche
Buchmacher
Lazarus Honeysett
Aina Vaak (Fluchbrecherin)
Illusionist
[add my character]

La Mystique

Auf der einen Seite der magischen Visitenkarte schimmert der Name La Mystique, auf der anderen erscheint immer dann eine Adresse, wenn man darauf blickt. Das Passwort für den Abend erscheint erst kurz vor Öffnung in geschwungener Handschrift genau unter dem Logo. Der Club ist ebenso mysteriös wie sein Name. Passwörter gelten immer nur für einen Abend und niemand weiß so wirklich wo er liegt, weil die Eingänge über ganz London verteilt sind. Magie macht es möglich, die Geheimniskrämerei aufrecht zu erhalten. Hinter dem Geheimnis verborgen ist ein Burlesque-Club, der mit Tänzerinnen und Gesang aufwartet, welcher einen vom Alltag abzulenken vermag. Im La Mystique kann jeder für einen Abend sein, was er möchte. Aber vor allem kann man sich verzaubern lassen. Sei es vom Gesang, dem Tanz, der nackten Haut oder doch einfach nur einem guten Glas Alkohol.
Besitzerin
Pippa Outterridge
Aislin de Montmorency (Choreographin)
Barkeeper
Valentin Trebeaux
Eric Camden
Alruna Gavain (Aushilfe)
[add my character]

Politics

Rat der internationalen Zauberervereinigung

Die Internationale Vereinigung der Zauberer ist der politische Dachverband aller magischen Nationen auf Internationaler Ebene. Der Bund entspricht in etwa den Vereinten Nationen in der Muggelwelt, wobei die IVZ bei weiten mehr Einfluss als die UN besitzt. Er setzt sich aus dem Rat der Hexenmeister (Internationale Konferenzen, Konvente, Konzile), einem Vorstand und einem Vorsitzenden, für die alltäglichen Amtsgeschäfte und wahrscheinlich aus mehreren Ausschüssen und Gremien zusammen. Sie bilden eine übergeordnete Zaubererregierung. Im Rat der Hexenmeister sitzen die Nationalen Gesandten, einen für jede Nation.
Vorsitzender
Vorstand
Rat der Hexenmeister
Leif Iversen (Dänemark)
Yenifer Reyes (Kuba)
Thorfinn Rowle (Norwegen)
[add my character]

Russischer Geheimdienst

Der Dienst für magische Aufklärung (Služba Magičeskij Razvedyvatelʹnyj, kurz SMR / служба магический разведывательный, смр) ist eine unabhängige Organisation, die rund um den Globus operiert, dabei aber gute Verbindungen zum Russischen Ministerium für Zauberei, anderen russischen Geheimdiensten (insbesondere GRU / Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije, zuständig für militärische Spionage im Ausland) und zur russischen Regierung pflegt. Mitarbeiter werden sowohl im In-, wie auch im Ausland eingesetzt, hauptsächlich für Nachrichtenbeschaffung und Spionagetätigkeiten, aber - wenn es die Umstände erfordern - auch für Auftragsmorde. Sie unterliegen einer strengen Geheimhaltungspflicht, die magisch abgesichert ist.
Mitarbeiter
Zoya Luvain (Im Aussendienst in England)
[add my character]

Drachenreservate

Walisisches Drachenreservat

Das in Wales gelegene Drachenreservat ist die Heimat des walisischen Grünlings.
Drachenforscherin
Mairi Flint
Drachenwärter
Charlie Weasley (& Forschung)
[add my character]

Drachenreservat auf den Hebriden

Der schwarze Hebride, eine Drachenart, hat seinen angestammten Lebensraum - wie schon sein Name suggeriert - auf den Hebriden, wo sich traditionell die Familie McFusty um die drachengerechten Versorgung dieser Art kümmert. Obwohl diese Drachen besonders ausgedehnte Reviere für sich beanspruchen, scheint dort ein passender Ort gefunden worden zu sein, da Newt Scamander nur diesen Lebensraum erwähnt.
[add my character]

Other

Magical Creatures (Zoo)

Der Zoo ist sehr weitläufig und auf einem großen Areal in Schottland untergebracht. Schutzzauber verhindern eine Entdeckung durch Muggel, sorgen aber auch dafür, dass kein Tierwesen ausbrechen kann. So können auch Fressfeinde ohne Gefahr gehalten werden. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass jedes Tierwesen genug Auslauf hat und der Bereich dem natürlichen Lebensraum ähnelt um eine Artgerechte Haltung zu gewährleisten. So können Magiezoologen den Zoo auch zur Erforschung der Wesen nutzen. Als Nebeneinnahmequelle dient dem Zoo der Verkauf von Tierwesenssubstanzen als Zutaten für Zaubertränke oder Artefakte. Der Zoo beherbergt zum Schutz der Besucher keine Tierwesen der ZM-Klassifizierung XXXXX (als Zauberertöter bekannt). Tierwesen der Klasse XXXX (Gefährlich) werden unter besonderen Schutzzaubern gehalten und durch speziell ausgebildete Magiezoologen gepflegt. Da manche Tierarten inzwischen vom Aussterben bedroht sind, versucht der Zoo durch gezielte Zucht auch zur Arterhaltung beizutragen.

Gehaltene Tierwesen: – Niffler – Augurey – Bowtruckle – Crup – Diricawl – Flubberwurm – Glumbumbel – Jarvey – Jobberknoll – Kniesel – Knuddelmuff – Demiguise – Feuerkrabbe – Occamy – Abraxaner
Magiezoologe
Emilia Fawley
[add my character]