Where are those Golden Days?
death or glory I will find, rebellion on my mind
member group
#1
DEATH OR GLORY I WILL FIND, REBELLION ON MY MIND.

Die Zeiten in der magischen Welt sind hart geworden – zumindest, wenn man den falschen Stammbaum hat oder auf der falschen Seite steht. Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Politik immer weiter von den Todessern und dem Dunklen Lord untergraben wird. Familien werden auseinandergerissen, Muggel-Freunde verfolgt, ganze Wohnblöcke niedergebrannt. Um die zu schützen, die schon alles verloren und nun nichts mehr vorzuweisen haben, hat der Orden des Phönix ein Auffangdorf errichtet, in welchem sich nun viele verlorene Seelen tummeln. Bei so viel Leid und Schmerz an einem Ort wundert es wohl auch niemanden, dass die Stimmen langsam etwas lauter werden. Die, die sich von allem und jedem im Stich gelassen fühlen. Die, die Feuer mit Feuer bekämpfen wollen. Die, die sich nicht darauf verlassen möchten, dass es von alleine wieder irgendwie besser wird. Die, die eine Rebellion wollen, ganz egal, wie radikal es wird.
❝ EXPECTING A HAPPY ENDING, WERE WE? WELL I’M SORRY, IT AIN’T THAT KIND OF MASSAGE PARLOR ❞
RESERVIERT | COLE HUNTER ist kein Weltverbesserer, er zieht in den Krieg. Seine Ansichten sind mehr als nur rar, seine Ideen und Vorstellungen gehen in der Regel über mehr Opfer als die der anderen. Du kannst Gift drauf nehmen, dass Hunter derjenige ist, der vor einer Aktion eine flammende Rede hält, aber eben auch derjenige ist, der einfach mal sein eigenes Ding macht, wenn er deinen Plan scheiße findet. Immerhin sieht er sich selbst ans Anführer des Ganzen, den Kopf, derjenige, der andere antreibt, etwas zu unternehmen. Hoffnung für die Zukunft hat er keine mehr, zumindest ist sein Tonfall dafür zu bitter, seine Aussichten zu düster. Es ist ein unausgesprochenes Geheimnis, dass er irgendeinen Verlust hatte, über den er aber nicht spricht. Daher ist es manchmal auch gar nicht mehr so klar, ob seine Vendetta eigentlich gegen die Todesser oder aber die Gesellschaft an sich gerichtet ist, denn für ihn scheint es keinen Platz mehr in diesem stinknormalen Zaubererleben zu geben. AVATAR: Karl Urban?
❝ THE UNIVERSE IS TRYING TO FUCK WITH ME AND I REFUSE TO ENGAGE ❞
Keine Wohnung, kein Job, kein Geld, keine Freunde. Brianna Meyes einziges Verbrechen war es, aus einer Muggel-Großfamilie zu stammen. Die magische Gabe, die sie bisher immer als Segen empfunden hatte, stellt sich nun als Fluch heraus. Mit der Begnadigung vieler verurteilter Todesser verlor sie ihren Job, denn natürlich rückte genau so ein Genosse in die Führungsebene zurück und nun… ein Herz für Muggelgeborene hatte er wirklich nicht. Ihren Unmut ließ Brianna entsprechend laut raus, sodass bald das Echo folgte: Ihre Freunde trennten sich – teils aus Angst – von ihr, zog sie doch zu viel unliebsame Aufmerksamkeit auf sich, und ihre Wohnung konnte sie auch nicht mehr zahlen. Irgendwie landete sie dann schließlich im Auffangdorf, wo sie zwar auch für ihr lockeres, witziges Mundwerk bekannt ist, aber eben auch für ihre miesepetrige Lebenseinstellung. Am Boden angekommen schenkt sie den Rufen nach einer radikalen Revolution besonders viel Aufmerksamkeit und erwischt sich nun des Öfteren dabei, wie sie sich in ihren Träumen ausmalt, die Büros ihrer Ex-Chefs zu sprengen. AVATAR: Natasha Lyonne?
❝ And you, you better run because I'm going to destroy you for what you've done to me ❞
RESERVIERT | Eigentlich weiß man nicht sonderlich viel über Isaac Thorn. Er ist ein verschwiegener und vor allen Dingen düsterer Zeitgenosse, der einfach nur da ist, teilnimmt und immer eine Ahnung zu haben scheint, was los ist. Nur die allerwenigsten wissen von seiner Vergangenheit: Er stammt aus einer Familie voller Fanatiker, die sich Voldemort angeschlossen hatten und so wurde auch er zu einem Todesser berufen. Weniger aus Überzeugung und mehr aus Erziehung und Druck von außen erledigte er die Drecksarbeit des Dunklen Lords. Bis zu dem Tag, an dem er Scheiße baute – und er vor der Wahl stand, zu flüchten oder zu sterben. Er entschied sich zur Flucht. Nun ist er Ex-Todesser und stellt sich gegen diejenigen, die ihm zuletzt in den Rücken gefallen sind. Sein Vorteil: Er weiß, wie die Anhänger des Dunklen Lords denken. Und er hat die Gewissheit, dass er selbst sterben wird, wenn er die Todesser nicht zuerst stürzen wird. AVATAR: IDRIS ELBA?
❝ Alone is what I have. Alone protects me❞
VERGEBEN| Liebe und Krieg liegen oft nicht weit auseinander – das spürt auch Ruby Gardener aktuell am eigenen Leib. Sie war bereits ein Teenager und Hogwarts-Gängerin, als sie adoptiert wurde. Eigentlich hatte ihr Leben damit eine gute Richtung angenommen, bis schließlich Voldemort erstarkte – und ihre neuen Eltern ihr wahres Gesicht zeigten. Es war, als hätten sie von einem Tag auf den nächsten ihre wohltätige, gutmütige Persönlichkeit geändert: Während Blutstatus in den letzten Jahren kaum eine Rolle gespielt hatte, vertreten sie nun Ansichten, die sich Ruby nicht erschließen. Und als diese es dann auch noch wagte, mit einem Muggel anzubändeln, wurde sie rausgeschmissen. Kurz darauf geriet sie mit ihrem Freund in die Fänge von Todessern, denen sie nur knapp entkommen konnte – und ist seitdem wieder single, denn auch dieser ist nun vollkommen verstört von ihren magischen Fähigkeiten und den Gräueltaten, die ihm zukamen. Ihre Adoptiveltern bezeichnen sie als Schandfleck, ihr Exfreund als abgedrehter Freak; man zeigt mit den Fingern auf sie, obwohl sie eigentlich nichts falsch gemacht hat. Aus ihrer Verzweiflung ist mittlerweile Wut geworden, ihre Einsamkeit trägt sie wie eine Rüstung, denn sie glaubt, es beschütze sie, einfach niemanden mehr zu vertrauen. Doch sie will auch kein Fußabtreter mehr sein und deswegen macht sie nun eine Menge Lärm. Denn niemand sollte vergessen, wer Ruby Gardener war und welches Unrecht ihr getan wurde! AVATAR: FIVEL STEWART?
❝ Better to die fighting for freedom then be a prisoner all the days of your life ❞
Eigentlich hat Rob Moore immer auf der richtigen Seite gestanden: Bereits im ersten Zaubererkrieg schloss er sich dem Orden des Phönix an, kämpfte Seite an Seite mit Freunden und sah dabei zu, wie sie starben. Trotzdem hat er immer daran geglaubt, dass er sich für das Richtige einsetzt. Nach dem Krieg gründete er eine Familie, hatte Frau und zwei Kinder. Trotz allem führte er ein zufriedenes Leben – bis das Gemurmel um die Rückkehr Voldemorts laut wurde. Als einer der Ersten stand er wieder beim Orden und schwang zuhause Parolen darüber, dass man sich nicht verstecken sollte. Doch je mehr Hummeln unterm Hintern er bekam, desto mehr zog sich seine Familie zurück. Seine viel zu große Klappe sorgte dafür, dass er mitsamt Familie im Auffangdorf untertauchen musste; immerhin dort kam er durch seine Ordens-Zugehörigkeit einfach hin. Doch dadurch verlor er auch seinen Job und wurde zusehends missmutiger. Mittlerweile sind Frau und Kinder weg, sie halten es nicht mehr mit ihm aus und während sie mit ihm brechen, bricht er mit dem Orden. Er ist ihm zu seicht geworden. Er hat keinen Bock mehr, immer nur rumzusitzen und Däumchen zu drehen. Er sieht, wie die Leute sterben und er hat wirklich keinen Bock darauf, der nächste zu sein. AVATAR: JEFFREY DEAN MORGAN?
❝ When everything you know and love is taken from you so harshly all you can think about is anger, hatred, and revenge and no one can save you ❞
VERGEBEN | Irgendwie hat Alison Denbright immer noch nicht ganz begriffen, dass ihr Leben von nun an im Auffangdorf abläuft. Seit einigen Wochen wohnt sie mit ihrem noch schulpflichtigen Sohn hier, nachdem ihr Mann ermordet und das gemeinsame Haus abgebrannt wurde. Dabei haben sie fast alles verloren; unter anderem auch sich selbst. Unfähig, das Geschehene wirklich zu verarbeiten, stürzt sie sich in alle anfallenden Arbeiten, ob im Auffangdorf oder aber in der Notaufnahme des St. Mungos. Von allen Seiten sieht und hört sie das Leid der Anderen und auch ihr eigener Schmerz ist zu groß, um ihn zu ignorieren. Aus der eigentlich netten und lieben Ehefrau, Mutter und Heilerin ist ein rastloser Schatten ihrer Selbst geworden. Lis will Gerechtigkeit für den Tod ihres Mannes und doch kriegt sie diese nicht. Deswegen werden ihre Ohren immer empfänglicher für die Ideen der Radikalen und ihre Wut wird immer zügelloser. AVATAR: KATHERYN WINNICK
❝ A real friend's got your back, while the fake ones are sticking knives in it ❞
Massige, breite Schultern, eine tiefe, grollende Stimme – beim Anblick von CARTER THORBURN kann man schon mal Angst kriegen. Zumindest so lange, bis sein Gesicht in ein breites Lachen ausbricht, denn so beängstigend sein erster Eindruck sein mag, so herzlich ist er auch. Er ist sowas wie die gute Seele des Dorfes, der große Bruder, der sich der Neuen annimmt. Eigentlich klinkt er sich wohl auch nur bei den Gesprächen der Radikalen ein, weil er aufpassen will, dass sie nicht zu weit gehen. Zu viele der Leute, die dort teilnehmen, liegen ihm am Herzen, sodass er gerne das Gewissen mimt, wenn es sich anbietet. Nachdem er sich mehrere Monate alleine durch die Wildnis geschlagen hat, ist er froh um den Schutz, den das Dorf bietet. Carter ist nämlich kein beliebter Mann bei den Todessern, hatte er noch vor einigen Jahren dabei geholfen, bis dato unerkannte Todesser in Askaban einzuliefern. Diese wurden jetzt begnadigt und nun… sie werden wohl nicht mehr seine besten Freunde werden. Er schafft es, in den trostlosen Haufen im Dorf etwas Leben und Lachen hinein zu bringen und packt mit an, wo er nur kann. Besonders auf Alison hat er momentan ein Auge, da er ihr ansieht, wie sie an ihrer Trauer zugrunde geht. AVATAR: CLIVE STANDEN?
❝ It's my duty as a human being to be pissed off ❞
VERGEBEN | Wie würdest du es finden, wenn sich dein Arbeitsplatz immer mehr mit Leuten füllt, die eine mehr als fragwürdige politische Ausrichtung haben? Debra Parker arbeitet bei der Magischen Strafverfolgung und hat entsprechend ein sehr ausgeprägtes Verständnis von Recht und Unrecht. Und das, was da aktuell im Ministerium geschieht, gefällt ihr gar nicht. Niemand gibt es zu und doch spürt sie es jeden Tag aufs Neue, wie das Böse die Überhand nimmt – und niemand etwas dagegen tut. Rein von außen betrachtet geht es der Ministeriumshexe gut: Sie hat einen Job, ja, sogar Karriere gemacht. Sie hat noch ein Zuhause und ist nicht im Fokus der Todesser, sie ist einfach zu uninteressant. Doch sie fühlt sich von den dunklen Absichten ihrer neuen Kollegen bedrängt, vielleicht sogar bedroht. Sieht, wie das friedliche Zaubererleben bald den Bach runter geht. Und deswegen kann sie nicht einfach stillsitzen. Stattdessen nutzt sie ihre Position, um Augen und Ohren offen zu halten und so die Rebellen mit Informationen aus erster Hand zu füttern, so gut es eben geht. AVATAR: LENA HEADEY?
❝ I see red, a gun to your head, executioner style, and there won't be no trial ❞
VERGEBEN | Nur weil er sich selbst nicht unbedingt auf der „richtigen“ Seite des Gesetzes bewegt, heißt noch lange nicht, dass Jacoby Mercer von dem aktuellen politischen Umschwung begeistert ist. Der Bastard eines Reinblutes zu sein könnte ihm vielleicht Türen öffnen, Mercy tritt diese aber lieber ein oder öffnet sie still und leise in der Nacht. Mit Einbrüchen in die Anwesen inhaftierter Todesser hat sich der ehemalige Askaban-Wärter den einen, oder anderen Feind unter den Anhängern des dunklen Lords gemacht. Jetzt geht er lieber selbst auf Konfrontationskurs, als darauf zu warten noch einmal Todessern in die Hände zu fallen oder noch mehr seiner Freunde sterben zu sehen. Im ersten Zaubererkrieg noch Mitglied im Orden ist ihm dieser heute zu weich und untätig geworden, als dass er sich damit noch identifizieren kann. Die neue Gruppierung mit einer härtere Vorgehensweise passt eh besser zu seinem direkten Naturell. Avatar: Joel Kinnaman
❝ I've started to hate this city, this country, all these STUPID FUCKING PEOPLE ❞
RESERVIERT | In Izzy Carpenter steckt noch immer die Wut der Jugend. Eigentlich war sie schon immer ein Rebell, hatte sie doch schon in ihrem letzten Schuljahr Hogwarts hingeschmissen, weil sie es für Zeitverschwendung hielt, wollte sie doch viel lieber ihren anderen Ambitionen nachkommen. Mit 16 zog sie bei den Eltern aus und hinaus in die weite Welt. Erst vor kurzem verschlug es sie zurück in die Heimat, doch das erneute Annähern mit ihrer Familie sollte nur von kurzer Dauer sein. Als die Todesser Greenwich übernahmen, sprengten sie auch das Haus mitsamt der Familie Carpenter in die Luft. Es war pures Glück, dass Izzy nicht da war und als Einzige überlebte. Eigentlich hatte sie überlegt, ihre verpasste Bildung irgendwie nachzuholen, vielleicht mit einer Ausbildung? Oder doch noch ein sehr verspätetes Abschlussjahr in Hogwarts? Doch die Gedanken liegen nun ad acta, hält sie doch alles, was sich nicht mit einem Widerstand gegen die Todesser beschäftigt, für sinnlos und vollkommene Zeitverschwendung. Man könnte meinen, dass ihr ganzes Denken nur noch darum schwirrt, den Tod ihrer Familie zu rächen. Und bei ihrer Anti-alles-Haltung, die sie bereits seit jungen Tagen hatte und nun nur noch stärker wird, kommt ihr das Gerede über eine Gruppierung, die eher Taten als Worte sprechen lässt, gerade gelegen. AVATAR: MAYA HAWKE?
❝ Among the broken mirrors I don't look the same ❞
VERGEBEN | Dass sich James Hamby, der von allen nur Jim genannt wird, irgendwann mal einer Seite anschließen würde, das hätte vor ein paar Jahren wohl noch niemand erwartet. Der Werwolfjäger galt bei allen als eiskalter Realist, dem alles und jeder auf der Welt zu egal war, um sich darum zu kümmern – allen voran er selbst. Was ihn zumindest ein stückweit geändert hat? Wahrscheinlich die Kontakte, die er neu geknüpft hat und die zunehmenden Gräueltaten der Todesser in den vergangenen Monaten. Dass sein Arbeitgeber, das Zaubereiministerium, sich zudem klar in eine Richtung neigt, lässt ihn unruhig werden und so kam er zu dem Schluss, dass er seine überschüssige Energie in eine gute Sache investieren will. Dass ihm dabei das eigene körperliche Wohl nicht immer wichtig ist, könnte zum Problem werden. AVATAR: MATTHEW MCCONAUGHEY
❝The time will come when you′ll have to rise Above the rest and prove yourself Your spirit never dies❞
VERGEBEN | Schon zu Hogwartszeiten war Perenelle Fenwick die ultimative Außenseiterin und ließ sich von Mitschüler:innen das Leben zur Hölle machen. Seitdem hält sie sich selbst für einen Nichtsnutz. Ihre Eltern wurden im Kampf gegen Todesser gefoltert und getötet, sodass die Hexe mehr oder weniger auf sich allein gestellt war. Verzweiflung und Impulsivität führten dazu, dass sie die Kontrolle so oft verlor, dass das Ministerium ihr irgendwann den Zauberstab abnahm. Einige Jahre reiste sie durch die Welt und machte ihre eigenen Erfahrungen. Nun ist sie zurück in England und wollte sich, vor allem um ihre Eltern zu rächen, dem Orden anschließen. Dieser jedoch lehnte die Hexe ab, da sie schlichtweg keine Kontrolle über sich zu haben schien. Umso besser, dass es eine andere Formierung gibt, die Perenelle nicht grundlegend ablehnt sondern deren Mitglieder ihr dabei helfen sich für das einzusetzen, was ihr so wichtig ist. AVATAR: ISABEL LUCAS
Willst du mit uns die Rebellion starten? Mit diesem Gesuch sind wir auf der Suche nach Leuten, die Lust haben, ein bisschen Stunk in der magischen Welt zu machen. Aktueller Status ist, dass sich die Radikalen erst langsam zusammenfinden, sie haben also bisher weder Namen noch große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Aber das möchten wir ändern und das InGame mächtig aufmischen! Außerdem ist es nicht zwingend, im Auffangdorf zu leben; es bietet lediglich einen guten Anknüpfungspunkt für einige der Charaktere, um sich untereinander auszutauschen, anzustacheln und sich die harten Lebensbiographien zu erzählen. Ansonsten sind wir natürlich auch fernab vom Gesuch glücklich über alle weiteren, die sich der Bewegung anschließen möchten!
Wir, das sind Helena, Josi, Sarah und Heike. Allesamt mit diversen Charakteren und seit einigen Jahren im Golden Days vertreten – wir rennen euch also nicht weg. Und wir haben tierisch Lust, das Geschehen InGame ein bisschen aufzumischen. Erreichbar sind wir allesamt natürlich im Forum, aber auch via Discord. Da wir mit der Gruppierung natürlich auch langfristig ggf. Einfluss auf das InGame nehmen könnten, würden wir uns bei Interesse gerne vorher einmal miteinander austauschen, um zu sehen, ob das auch so zusammen passt; nicht jeder Radikale harmoniert ja schließlich mit jeder Gruppierung (: Und wenn du es bis hierher geschafft hast und immer noch Bock hast, freuen wir uns, von dir zu hören!

bitte einmal überall einstellen, das wäre zauberhaft. Danke! <33
Zitieren
member group
#2
Einmal CSB und STORMING GATES <33
Zitieren
member group
#3
Hallo ihr Lieben,
mir kommt es so vor, als wär ich letzte Woche noch hier gewesen mit meinen Charakteren, aber tatsächlich ist es jetzt schon Jahre her Speechless Das GD ist aber weder von meiner Startseite noch aus meinem Kopf verschwunden.
In den letzten Tagen geisterte ich schon gefühlt stündlich hier herum und hab mich in alles eingelesen.
Kurzum: ich würde sehr gerne wieder ein Teil der großen GD-Familie werden Heart

Da mich dieses Gesuch hier besonders interessiert, habe ich ein paar Fragen:
- Ist Izzy Carpenter noch frei?
- Wäre Katherine Langford als Avatar auch in Ordnung?
- Welches Alter sollte sie ungefähr haben? Eher 18/19 oder ginge auch 20/21 Jahre?

Alles Liebe,
Mary
Zitieren
7
5
1
member group
#4
Maaaaaaaaaaaaaaaaaary Heart
Wie du vielleicht an den Reaktionen bei deinem Post merkst, wird hier schon ein kleines Freudenfeuerwerk abgefackelt, weil du auch in der großen GD-Familie arg vermisst wurdest! Also von daher: Willkommen zurück Hearteyes

Bezüglich deiner Fragen:
Izzy ist noch frei, das Ava ist lediglich ein Vorschlag, sodass du da auch gern wen anders hernehmen kannst und beim Alter bist du auch vollkommen frei, was dir besser in den Kram und zu deiner Story passt Happy Von unserer Seite aus ist das Alter nämlich nicht wirklich relevant und daher ist das vollkommen flexibel! Tob dich da gern so aus, wie du magst! Heart Darf ich sie dir - mit großer Freude - reservieren? Laugh

Ansonsten, falls du Lust und auch Discord hast, sind wir da mittlerweile alle anzutreffen und können gern da über Fragen, weitere Connections und Gott und die Welt reden - oder ansonsten eben via der guten alten PN (:

Liebe Grüße,
Heike
Zitieren
member group
#5
Hearteyes Hearteyes Hearteyes
Wenn du mein Grinsen jetzt sehen könntest, Heike! Danke für die lieben Worte und auch die schnelle Rückmeldung ♡ Ich freu mich sehr, vor allem auf euch alle!
Dann bitte sehr gerne für mich reservieren! (:
Werde mich in den nächsten Tagen anmelden und mich mit Discord beschäftigen - das ist Neuland für mich Sweatlaugh

Liebe Grüße Heart
Zitieren
4
member group
#6
Und es wurde dir direkt reserviert - wir freuen uns auf dich! Hearteyes
Wegen Discord - meld dich sonst einfach, sobald du an Bo(a)rd bist, da kriegen wir uns sonst zusammen reingefuchst Happy
Zitieren
member group
#7
Hier bin ich Orangeheart
Vielen lieben Dank!
Zitieren
2
1

[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Please select the number: 9
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10